Datenschutz..... warum?

Der Gesetzgeber schreibt im BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) § 4f vor:

§ 4f Beauftragter für den Datenschutz

(1) Öffentliche und nicht öffentliche Stellen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder nutzen, haben einen Beauftragten für den Datenschutz schriftlich zu bestellen. Nicht öffentliche Stellen sind hierzu spätestens innerhalb eines Monats nach Aufnahme ihrer Tätigkeit verpflichtet.....


(2) Zum Beauftragten für den Datenschutz darf nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässikgeit besitzt. Mit dieser Aufgabe kann auch eine Person außerhalb der verantwortlichen Stelle betraut werden.....


Datenschutz ist unsere Berufung!

Als innovatives Dienstleistungsunternehmen haben wir uns auf die Betreuung von Unternehmen spezialisiert, die nach den gesetzlichen Bestimmungen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen und hierfür eine kompetente und zugleich kostengünstige externe Alternative suchen.




Kein Menü? Klicken Sie bitte hier.